14.07.2019 in Veranstaltungen

Daniel Schäffner - unser Vertreter im Landtag

 
Fritz Geib, Renate Flesch und Daniel Schäffner vor dem Bürgermeisteramt
Geib, Flesch, Schäffner vor dem Bürgermeisteramt

Letzen Dienstag, 9. Juli, war Daniel Schäffner, Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis Kaiserslautern-Land ( zu welchem wir in der nächsten Wahlperiode auch gehören), in Stelzenberg zu Gast zu einem Dämmerschoppen, um die Anliegen der Bürger aufzunehmen. In fruchtbaren Gesprächen, in welche auch der neue Bürgermeister eingebunden war, konnten viele wichtige Punkte angesprochen werden.

 

Gruppe am Lindenbrunnen
Gruppe am Lindenbrunnen

 

02.06.2019 in Kommunales

Für Sie im Gemeinderat

 
Im neuen Gemeinderat von Stelzenberg ist die SPD mit Renate Flesch, Volker Schwartz, Tina Pieper, Gudrun Lesmeister und Anika Sedlmeier vertreten.



Renate Flesch

Bild von Renate Flesch
Renate Flesch ist seit 1999 in den Gemeinderat gewählt worden. Seit fünf Jahren ist sie als Beigeordnete für die Gemeinde aktiv. Als Abteilungsleiterin der Pfalzbibliothek des Bezirksverbands Pfalz befasst sie sich mit pfälzischen Themen der Vergangenheit, Gegenwart und auch mit Planungsüberlegungen. Seit Juni 2019 ist sie Ortsvorsitzende des SPD-Ortsvereins.

 


Volker Schwarz

Bild von Volker Schwartz
Volker Schwartz, kaufmännischer Angestellter., verheiratet, 1 Tochter. Ich wohne seit ca. 10 Jahren in Stelzenberg und bin seit 5 Jahren Mitglied im Gemeinderat.


Tina Pieper

Bild von Tina Pieper


Anika Sedlmeyer

Bild von Anika Sedlmeier
Fraktionsvorsitzende der SPD im Gemeinderat Stelzenberg


Gudrun Leßmeister

Bild von Gudrun Lesmeister
 



19.05.2019 in Aktuell

Gemeindeordnung - Wahl des Ortsbürgermeisters

 

Da einige Bürger Angst vor einer Zwangsverwaltung haben, falls der Bürgermeisterkandidat nicht
die erforderlichen 50 % der Wählerstimmen erhält, hat uns der Landeswahlleiter auf Anfrage
folgendes mitgeteilt:
„Sollte der Bürgermeisterkandidat keine 50 % der Wählerstimmen erhalten, ist er nicht gewählt.
Dann wird es eine Neuwahl mit neuen Kandidaten geben. Bis zu dieser Wahl wird der jetzige
Ortsbürgermeister die Amtsgeschäfte weiterführen. Wenn sich dann keine Kandidaten finden, wird
aus dem Gemeinderat ein Bürgermeister gewählt. Wenn auch hier kein Kandidat gefunden wird,
könnte es zu einem Eingriff der Kommunalaufsicht kommen“

 

21.04.2019 in Aktuell

Kandidaten für den Gemeinderat

 

In diesem Jahr haben sich viele neue Gesichter bereiterklärt, für den Gemeinderat zu kandidieren:

13.12.2016 in Aktionen

Kreative Ideen

 

Unsere Mitglieder sind mit kreativen Ideen das ganze Jahr für die Gemeinde aktiv.

WebsoziInfo-News

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

19.02.2020 11:47 Kerstin Tack zu Grundrente
Die Grundrente kommt – und zwar wie geplant ab 2021. Es ist gut, dass nun alle strittigen Fragen geklärt sind und das Kabinett heute den Weg für die Grundrente frei gemacht hat. Denn darauf haben jene Menschen, die im Alter zu wenig haben, weil sie viele Jahre für wenig Geld gearbeitet haben, lange gewartet. „Ein

17.02.2020 20:21 Bärbel Bas zur Bertelsmann-Studie / Gesetzliche Krankenversicherung
Die Krankenversicherung muss solidarisch finanziert werden Würden auch privat Versicherte in die gesetzliche Krankenversicherung einzahlen, würden deren Beiträge laut einer Studie drastisch sinken. SPD-Fraktionsvizin Bas macht deutlich, wo ihre Fraktion steht. „Die private Krankenversicherung kommt der gesetzlichen Krankenversicherung teuer zu stehen. Gerade die, die mehr verdienen, beteiligen sich nicht an der Solidargemeinschaft. Wir fordern daher schon

Ein Service von websozis.info

Zuletzt_kommentiert

Downloads

Flyer

Counter

Besucher:203204
Heute:115
Online:1