Bürgerentscheid in Schopp am 8. Februar 2015

Veröffentlicht am 25.01.2015 in Kommunales

Die Schopper Bürger entscheiden am 8. Februar, wohin im Rahmen der Kommunal- und Verwaltungsreform die Reise geht: in die VG Landstuhl  oder in die VG Waldfischbach-Burgalben.

Weitere Informationen finden Sie hier:
http://www.schopper-zukunft.de/

 

Kommentare

Zu Artikeln, die älter als 90 Tage sind, können keine Kommentare hinzugefügt werden.

Bürgerwille steht im Vordergrund

Da sich der Verbandsbürgermeister konsequent weigert, die Bürger in den Prozess der Kommunal- und Verwaltungsreform verantwortlich einzubinden und sich auf "Feigenblattfragen" im Amtsblatt beschränkt, ist es nur zu begrüßen, dass die Bürger mit der hohen Abstimmungsbeteiligung eindrucksvoll zeigen, dass sie gefragt werden wollen. Leider ist die SPD die einzige Partei in unserem Verbandsgemeinderat, die sich konsequent für die Beteiligung der Bürger einsetzt. Die FWG und deren Anhängsel ohne eigene Meinung, die CDU, führen mit ihrer Mehrheit ein Regime im mittelalterlichen Landgrafenstil. Man kann nur hoffen, dass den Bürgern noch rechtzeitig vor der Bürgermeisterwahl klar wird, wer sich wirklich für ihre Interessen einsetzt.

Autor: Willi, Datum: 06.03.2015, 00:41 Uhr


WebsoziInfo-News

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

11.10.2019 12:01 Malu Dreyer gratuliert Abiy Ahmed zum Friedensnobelpreis
Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed erklärt die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer: Ich gratuliere dem äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed für die Auszeichnung zum diesjährigen Friedensnobelpreis. Abiy Ahmed hat in kürzester Zeit den Weg zu Demokratie in seinem Land und Frieden in der Region geebnet. Seine mutige Annäherung gegenüber Eritrea befriedet einen der am längsten

Ein Service von websozis.info

Zuletzt_kommentiert

Downloads

Flyer

Counter

Besucher:203202
Heute:15
Online:1