Bänke der Gemeinde Stelzenberg - ein Spaziergang durch den Ort

Veröffentlicht am 13.08.2022 in Aktionen

(Ehemalige) Bank an der Breitenau
(ehemalige) Bank an der Breitenau

 



 

Wiederholt haben wir im Gemeinderat auf den schlechten Zustand der gemeindeeigenen Bänke hingewiesen. Auch Bürger haben den Ortsbürgermeister gebeten, aktiv zu werden, wie dieser selbst in einer Mail an die Vereinsvorsitzenden zugibt. Geschehen ist bis heute (Stand 02. August 2022) außer Ankündigungen und dem Versuch, die Verantwortung für das Gemeindeeigentum auf die händeringend gesuchten Spender von Bänken, die sich dann auch noch selbst um deren Pflege kümmern sollen abzuwälzen leider nichts. Naturgemäß geht fehlende Pflege an Holzbänken nicht spurlos vorbei. Wurden die Bänke in der Vergangenheit von der Gemeinde - bei gleichem Arbeitsumfang, aber mit nur einem Gemeindearbeiter - noch regelmäßig über Winter in den Bauhof gebracht und dort für die nächste Saison aufgearbeitet, geschieht dies seit einigen Jahren leider nicht mehr.

(Suchbild auf der 2.Seite) >>

 

Bedenkt man, dass so eine Bank einschließlich Installation immerhin einen dreistelligen Betrag kostet - je nach Ausführung mal im niedrigen, mal im mittleren Bereich -   geht so im Laufe der Zeit insgesamt doch ein nicht unerhebliches, kleines Gemeindevermögen verloren. Wir haben daher einen Stelzenberger Hobbyfotografen gebeten, den Zustand der Bänke festzuhalten, was dieser mit teils erschreckenden Bildern getan hat. Sie zeigen, dass man  - insbesondere im Außenbereich -  kaum noch eine Gelegenheit hat, auf einer auch nur halbwegs gepflegten Bank zu rasten. Insbesondere nach einem Regen sitzt man  - auch auf den wenigen noch intakten Bänken -  oft im nassen Moos. Sicherlich  - und insbesondere für unsere älteren Mitbürger -  keine besonders angenehme Vorstellung. Auch wir waren nach Sichtung der Bilder erschüttert.

Daher haben wir beschlossen: Die SPD geht mit gutem Beispiel voran und spendet eine neue Bank. Damit dieser dann aber letztendlich nicht dasselbe Schicksal droht, wie den alten Holzbänken, haben wir uns für eine Recyclingbank entschieden, die der Gemeinde noch in diesem Jahr von uns kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Die 2015 an der Treppe neben dem MGT aufgestellte, von  einem Bürger einschließlich der ganzen Treppenanlage gespendete (!!!) Recyclingbank hat sich ja durchaus bewährt. Auch nach einem Regen genügt ein Wisch mit der Hand und mit einen Taschentuch, um sich wieder auf eine trockene Bank setzen zu können. Und sie verursacht auch keine zeitintensiven Pflegemaßnahmen und sollte daher etliche Jahre genutzt werden können.

Jetzt laden wir Sie aber erst einmal   - ohne Anspruch auf Vollständigkeit -   zu einem virtuellen Besuch einiger Stelzenberger Bänke ein. Das Spektrum reicht von `müsste dringend gestrichen werden´ bis hin zu `ist vermodert, zusammengebrochen und nicht mehr nutzbar´.Vielleicht können wir Sie damit ja animieren, ebenfalls eine (Recycling-)Bank zu spenden und so ihre Mitbürger, die auf diese Sitzgelegenheiten angewiesen sind,zu unterstützen? Oder es finden sich fleißige Helfer, die den Malerpinsel schwingen, um die noch intakten Bänke zu pflegen?

 

 

Bänke im Ort

 

 

Bushaltestellen

 

Bank an der Haltestelle am Lindenbrunnen

 

Bank hinter der Bushaltestelle Lindenstraße

 

 

Jörg-Platz

 

 

 

Bänke um den Sportplatz

 

 

Bank auf dem Weg zum Sportplatz
Bank auf dem Weg zum Sportplatz

 

 

Bänke am Hinterfeld

 

 

Gegenüber der "Kompaßpeilung"

 

 

 

 

Auf dem Weg zum Hochfeld

 

 

Bank am Hinterfeld auf dem Weg zum Hochfeld

 

 

Auf dem Hochfeld

 

 

Bank am Hochfeld

 

 

Bänke an der Breitenau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sparkassenplatz

 

 

Leider nicht mehr da -Bilderrätsel

am forsthaus

 

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

WebsoziInfo-News

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

26.09.2022 16:00 Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa
Der Wahlsieg der Neofaschistin Meloni ist eine schwere Hypothek für Europas Zusammenhalt. Die konservative Europäische Volkspartei unter Führung von Manfred Weber hat den Aufstieg Melonis befördert. Deutschland wird jetzt gefordert, praktische Lösungen für die vielen europäischen Krisenaufgaben zu finden. „Dieser Tag ist ein bitterer Tag für alle, die ein starkes und demokratisches Europa wollen. Mit… Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa weiterlesen

22.09.2022 21:30 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

19.09.2022 16:23 Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann?
„Gemeinsam für Kinderrechte“. Das ist das Motto des Weltkindertages am 20.09.2022. Die SPD-Bundestagsfraktion leistet mit zahlreichen Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien sowie einem neuen Anlauf für „Kinderrechte ins Grundgesetz“ dazu wichtige Beiträge. Leni Breymaier, familien- und kinderpolitische Sprecherin: „Nicht nur am Weltkindertag wünsche ich mir für alle Kinder „Wurzeln“ und „Flügel“. Wir geben Familien… Kinderrechte ins Grundgesetz: Wenn nicht jetzt, wann dann? weiterlesen

Ein Service von websozis.info

Zuletzt_kommentiert

Downloads

Counter

Besucher:203204
Heute:178
Online:1