Ortsverein Stelzenberg
 

Downloads

Flyer

 

Counter

Besucher:201841
Heute:18
Online:1
 

Optionen für die VG Kaiserslautern-Süd

1.Fusion mit einer benachbarten Verbandsgemeinde

Innerhalb des Landkreises Kaiserslautern kommen für eine Fusion die Verbandsgemeinden Landstuhl und Hochspeyer in Betracht.

Mit der VG Landstuhl wurden über ein Jahr Fusionsverhandlungen geführt, die jedoch am 27. Oktober vom Landstuhler Verbandsgemeinderat beendet wurden.
Der verantwortliche Bürgermeister unserer Verbandsgemeinde sowie die Sprecher der FWG- und auch der CDU-Fraktion im Verbandsgemeinderat haben jedoch betont, dass sie eine Fusion mit Landstuhl nach wie vor nicht ausschließen. Unser Verbandsbürgermeister hat keinen Zweifel daran, „dass das Land die VG Kaiserslautern-Süd nicht in der jetzigen Form belassen wird“ (die Rheinpfalz vom 19.10.2011). Er geht davon aus, dass es 2014 „von Staats wegen zu Zwangsfusionen kommt“ und dass dann „eine Verschmelzung der Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd mit Landstuhl [...] wieder ins Auge gefasst werde“ (die Rheinpfalz vom 17.10.2011).

Die VG Hochspeyer, ebenfalls vom Gesetz betroffen, ist im Gespräch mit der VG Enkenbach-Alsenborn. Eindeutige Willensbekundungen für diese Fusion stehen allerdings noch aus. Nach der Absage von Landstuhl käme Hochspeyer nun als möglicher Partner für die VG KL-Süd wieder in Betracht.

Aber auch außerhalb der Kreisgrenzen können Gespräche gesucht werden. Dies gilt insbesondere für die Verbandsgemeinde Wallhalben.